Skip to main content

Wunderbares Griechenland

Das mediterrane Griechenland ist ein wunderbarer Ort, um Urlaub zu machen. Von der Schönheit dieses Landes muss man sich einfach verzaubern lassen.

Akropolis:

Eine ganz besondere Sehenswürdigkeit ist vor allem die Akropolis. Von der Akropolis hat man eine wunderschöne Aussicht auf die Stadt Athen. Wer in der Nähe der Akropolis ist, sollte dies auf jeden Fall nutzen und diesen wunderbaren Ausblick wenigstens einmal genießen. Akropolis ist eine Festung, die es in der antiken griechischen Geschichte in jeder Stadt zu finden gibt. Sie wurde normalerweise immer auf dem höchstgelegenen Teil einer Stadt erbaut. Wenn man die Akropolis besucht, dann versetzt man sich automatisch in die Antike zurück, denn dieser Ort strahlt so einen Charme aus, dem man gar nicht widerstehen kann.

Tempel Hephaistos:

Ca. 600 m von der Akropolis entfernt liegt der Tempel Hephaistos. Dieser ist auf jeden Fall auch einen Besuch wert. Er ist einer der besterhaltenen Tempel in Griechenland. Hier kann man gut einmal vor der Stadt fliehen, denn um den Tempel herum ist es schön grün. Der Tempel selber ist noch sehr gut erhalten. Es stehen noch alle Säulen und sogar das Dach ist noch ganz gut.

Athen:

Athen ist die Hauptstadt Griechenlands. Sie ist auch zugleich die Stadt der Gegensätze. Einerseits ist die Stadt total überlaufen und es geht total chaotisch zu. Es herrscht Lärm. Menschen, wohin man sieht. Genauso wie Autos. Jedoch hat Athen auch eine wunderbare Geschichte zu bieten. Sie wurde erstmals in der Steinzeit besiedelt. Man findet in Athen sehr viele Gecshäfte, in denen Nachbildungen antiker Kunstgegenstände angeboten werden, Für Kunstliebhaber geht hier ein großer Traum in Erfüllung.

Griechenland

Griechenland ©iStockphoto/jcfmorata

Athos:

Der “Heilige Berg” wird von Mönchen bewohnt. Frauen sind hier leider nicht erwünscht.

Mistras:

Ein besonderes Erlebnis ist auch die Ruinenstadt Mistras. Für diesen Besuch sollte man allerdings sehr viel Zeit mitbringen. Läuft man hier durch die schmalen Gassen, der kaputten alten Stadt, muss man schon wieder an vergangene Zeiten denken. Mistras ist ein romantischer Ort. Viele Ruinen sind mit wunderschönen Blumen zugewachsen und vermitteln einen wunderbaren Eindruck,wie das Leben hier früher war. Die Kirchen in Mistras sind sehr eindrucksvoll. Hier hat jeder Prediger versucht, seinen Vorgänger zu übertreffen. Es wurden kunstvolle Wandbemalungen angefertigt, die teilweise noch gut erhalten sind.