Skip to main content

Griechenland – Einreise und weitere Fakten

Deutsche können nach Griechenland ohne ein Visum einreisen. Des weiteren ist ihnen ein unbegrenzter Aufenthalt gestattet. Erforderlich ist jedoch in jedem Fall ein gültiger Reisepass oder der Personalausweis. Nach den EU-Regelungen ist eine Arbeitsaufnahme für Deutsche in Griechenland ohne die Vorlegung einer Arbeitserlaubnis möglich. Griechenland heißt offiziell Republik Griechenland und liegt zwischen dem Ägäischen Meer und dem Ionischen Meer.

Es grenzt im Nordwesten an Albanien, im Norden an Mazedonien, im Nordosten an Bulgarien und die Türkei. Griechenland besteht zum einen aus dem Festland und zum anderen aus vielen Inseln. Im Westen befinden sind die ionischen Inseln, im Süden Kreta, im Osten und Südosten die nördlichen und südlichen Sporaden sowie die Kykladen und die Kleinasiatischen Küsteninseln. Insgesamt erstreckt sich Griechenland auf eine Fläche von 131.957 km², von denen 106.915 km² das Festland und 25.042 km² die Inseln ausmachen. In Griechenland leben rund 11 Millionen Einwohner, die sich wie folgt verteilen: Athen (Hauptstadt) ca. 745.500, Thessaloniki ca. 364.000, Piräus ca. 175.700, Patras ca. 161.100, Heraklion (Kreta) ca. 133.000, Larissa ca. 124.800, Volos ca. 82.400. Die Landessprache ist griechisch, wobei in den meisten Hotels und Geschäften englisch, französisch und sogar deutsch gesprochen wird.

Griechenland

Griechenland ©iStockphoto/menwel

Reist man nach Griechenland, muss man seine Uhr vorstellen, denn die Griechen sind eine Stunde weiter als wir Deutschen. Da es auch in Griechenland die Zeitumstellung von Sommer auf Winter und umgekehrt gibt, bleibt der Zeitunterschied immer erhaltne. Aufgrund der unterschiedlichen klimatischen Bedingungen in Griechenland fällt die Garderobe für einen Urlaub etwas umfangreicher aus. Die Sommermonate sind am Tage sehr warm und am Abend oft auch recht kühl. Besonders vielfältig ist jedoch der Frühling und der Herbst, sodass man zu dieser Zeit kurze T-Shirts und dicke Wollpullis gleichermaßen gebrauchen kann.

Top Artikel in Griechenland Allgemein