Skip to main content

Nordgriechenland

Der Norden Griechenlands ist – insgesamt betrachtet – touristisch weniger stark frequentiert als beispielsweise der Süden mit seinen vielen einladenden Inseln. Und dennoch: Auch hier gibt es Hochburgen, in denen Urlauber alles finden, was ihr Herz begehrt, egal ob es sich dabei um Zerstreuung und Spaß, sportliche Herausforderung oder Entdeckung der hiesigen – und zahlreichen! – Sehenswürdigkeiten handelt.

Kavala in Makedonien

Kavala in Makedonien @iStockphoto/Blade_kostas

Zum Norden Griechenlands gehören die Regionen Makedonien, Thessalien und Thrakien, die sich Ihnen auf den folgenden Seiten näher vorstellen werden. Erfahren Sie, warum es in Makedonien so viele Mönche gibt und woher der beste griechische Wein kommt. Haben Sie Lust, uns auf unsere Spritztour durch den sagenhaften Norden zu begleiten?