Skip to main content

Flüge nach Griechenland

Ein Griechenland-Aufenthalt beginnt mit der Flugauswahl. Regelmäßige Verbindungen werden an insgesamt 18 Flugziele angeboten. Die Großstädte Athen und Thessaloniki verfügen lediglich über einen Flughafen, so dass es hier keine Abwechungen vom Flugziel gibt, wenn man mit einem Billigflieger kommt. Zahlreiche der griechischen Inseln werden ebenso von Deutschland aus angesteuert. Hier besteht aber auch die Möglichkeit eines Fluges über Athen mit einem Weiterflug bei einem inländischen Anbieter.

Zu Beginn ist zu klären, ob man mit einer preiswerten Billigfluglinie oder einer komfortablen Großfluglinie fliegen möchte . Zu den preiswerten Billigfluglinien werden im Allgemeinen die Air Berlin, Condor, Easyjet, Germanwings, TUIFly und Ryanair gezählt. Zu den allgemeinen Konditionen dieser Flüge zählen funktionale Ausstattung im Passagierbereich und Selbstverpflegung der Fluggäste. In Abflugland Deutschland und im Zielland verfügen die Fluglinien über eine vergleichsweise breite Auswahl an Flugzielen. Insbesondere die Verfügbarkeit an kleineren Standorten kann hier von Vorteil sein.

Das Streckennetz der einzelnen Fluglinien differiert dabei erheblich. German Wings, TUIFly und Easyjet fliegen sowohl Thessaloniki als auch Athen an. Von den Großstädten wird bei der Ryanair und AirBerlin lediglich Thessaloniki bedient. Eine gute Anbindung hat die Insel Kreta. Heraklion wird von Easyjet, AirBerlin, TuiFly und Condor angeflogen.

Eine Bandbreite an Service und Komfort bietet der Flug mit einer Großfluglinie an. Die Auswahl an Abflugsorten von Deutschland ist vergleichsweise klein, jedoch gibt es die Möglichkeit mit dem Rail and Fly-Programm ein kombiniertes Reiseticket zu erwerben. Auch starten die Fliegen von stadtnahen oder an den Stadtverkehr der jeweiligen Großstadt angeschlossenen Flughäfen. Der umfangreiche Service beginnt bereits auf dem Flughafen. Im Vergleich zu den kleineren Abflugsorten einer Billigfluglinie findet man vor Ort eine breite Auswahl an Gastronomie und Einkaufsmöglichkeiten. Sanitäre Einrichtungen mit einer Dusche und VIP-Loungen sorgen für weitere Bequemlichkeiten. Auch im Flugzeug ist das Speise- und Getränkmenü umfangreicher und von hoher Qualität. Zumeist ist das Essen im Flugpreis inbegriffen. Die Sitze bequemer und die Beinfreiheit ist größer.

Flüge nach Griechenland

Flüge nach Griechenland @iStockphoto/Павел Игнатов

In dieser Preiskategorie gibt es zwei verschiedene Verbindungstypen. Erste Wahl sollten die Anbieter mit Direktflug sein. Es git jedoch auch einige Fluggesellschaften, welche mit einem Zwischenstopp fliegen, und die sich bei einem deutlich günstigeren Preis lohnen können.

Für Athen gilt hier beispielsweise, dass Direktflüge bei der Lufthansa und bei Aegean Airlines angeboten werden. Ein Flug mit Zwischenstopp kann bei zahlreichen Anbietern gefunden werden. Fluglinien wie KLM, SwissAir, Austrian Airlines, Air France oder Turkish Arlines bieten regelmäßige Verbindungen mit Umstieg an.

In die zweite Großstadt Thessaloniki ist das Direktflugangebot ebenso bei Lufthansa und Aegan Airlines zu buchen. In der Kategorie der Flüge mit Zwischenstopp sind vor allem die Swiss Air, Austrian Airlines und die Malev Hungarian Airline präsent.

Auf die Insel Kreta und andere Inselziele sind bei den Großfluglinien lediglich Flugverbindungen mit einem Zwischenstopp verfügbar. Auch die Auswahl an Anbietern ist deutlich geringer. Von Deutschland fliegen Aegan Airlines und die Lufthansa beispielsweise nach Heraklion.

Bei den Flügen nach Griechenland ist darauf zu achten, von wo man starten möchte und welche Anforderungen an den Komfort erwartet werden. Die kleineren Ziele sind besser über Biligfluglinien erreichbar. Bei den Großstädten sind Preis und Leistung abzuwägen.

Top Artikel in Griechenland Allgemein